Ethik in der Mathias-Stiftung

Was ist Ethik?

In unserer modernen und pluralen Gesellschaft entscheiden Menschen für sich wie sie leben und was sie glauben möchten, was ihnen wichtig ist und was sie ablehnen. Und doch gibt es gemeinsame Grundlagen die für jeden Menschen gelten wie Achtung der Menschenwürde, das Recht auf Selbstbestimmung und persönliche Lebensplanung. In der Mathias-Stiftung kommt die Orientierung am christlichen Menschenbild und daraus abgeleitet ein entsprechender Umgang mit Patienten, Bewohner und Mitarbeitern hinzu. In der Medizin- und Pflegeethik werden Grundsätze eines verantwortlichen Umgangs und Handels formuliert. Ethische Konflikte in der Patienten-/Bewohnerversorgung stellen eine Herausforderung für alle beteiligten Berufs- und Personengruppen dar. In Deutschland wurden deshalb Angebote zur Ethikberatung in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen etabliert.

Weshalb Ethikberatung?

Ethikberatung unterstützt Personen in einer ethischen Konfliktsituation. Sie trägt dazu bei, gemeinsam in ethischen Fallbesprechungen Lösungen zu finden, die von allen Beteiligten mitgetragen und verantwortet werden können.
Aus diesem Grund und aus ihrem christlichen Auftrag heraus hat sich die Mathias-Stiftung entschieden, Ethikkomitees einzurichten. Sie bestehen an den Standorten Ibbenbüren und Rheine. Das Ethikkomitees Rheine kann ebenso von allen weiteren Einrichtungen der Mathias-Stiftung in Anspruch genommen werden.

Die Ethikkomitees bestehen aus Mitgliedern unterschiedlicher Fachrichtungen, die durch die Geschäftsführung berufen und für ethische Fragestellungen, Fortbildungen und Beratungen in der Stiftung zuständig sind.

Ein ethisches Fallgespräch setzt sich aus MitarbeiterInnen des verantwortlichen Behandlungsteams (ÄrztInnen, PflegerInnen, TherapeutInnen, SeelsorgerInnen) und drei Mitgliedern der Ethikkommission zusammen. Gemeinsam wird in einem interdisziplinären Gespräch an einer Empfehlung für die weitere Behandlung gearbeitet.

Welche Aufgaben haben die Ethikkomitees?

- Durchführung ethischer Fallgespräche
- Angebote zur Weiterbildung in Fragen klinischer Ethik
- Erarbeitung von Leitlinien in wiederkehrenden ethischen Konflikten
- Beratung bei Einzelanfragen

Wer kann sich an die Ethikkomitees wenden?

- PatientenInnen bzw. BewohnerInnen
- Angehörige / Bezugspersonen
- ÄrztInnen
- Pflegende
- MitarbeiterInnen in der Patientenversorgung

Und dies in allen ethischen Fragen und Konfliktfällen in der Mathias-Stiftung.

Wie beantrage ich ein ethisches Fallgespräch?

  • Kontaktaufnahme mit dem Vorsitzenden der Ethikkomitees oder dessen     VertreterIn; falls beide nicht erreichbar sind, mit einem anderen Mitglied der Ethikkomitees.
  • Ein Mitglied des Ethikkomitees nimmt Kontakt auf.
  • Im Fall einer ethischen Fragestellung wird zeitnah ein ethisches Fallgespräch durchgeführt (Dauer ca. 60 Minuten).
  • Mit Anfragen gehen wir diskret um.

Wie bindend sind die Ergebnisse der klinischen Ethikberatung?

Die Ergebnisse des ethischen Fallgespräches sind eine Handlungsempfehlung. Die letzte Verantwortung der Ärztin des Arztes ist dadurch nicht aufgehoben.

Mitglieder Ethikkomitee
Klinikum Ibbenbüren


Vorsitz

Herr Diakon Manfred Liesbrock, kath. Krankenhausseelsorge
E-Mail: m.liesbrock(at)klinikum-ibbenbueren.de
Frau Suanne Bähre, Krankenschwester, stellvertretende Vorsitzende

E-Mail: s.baehre(at)klinikum-ibbenbueren.de

Rechtsanwältin

Frau Ute Prinz, Rechtsanwältin


Ärzte

Herr Dr. Martin Jung, Oberarzt Anästesie
E-Mail:
m.jung(at)klinikum-ibbenbueren.de

Herrn Ludger Reekers, Chefarzt Allg. Chrirugie, Ärztlicher Direktor

E-Mail: l.reekers(at)klinikum-ibbenbueren.de

Pflegedienstleitung/Bereichsleitung/Pflege

Frau Kornelia Marcinek, Pflegedienstleitung
E-Mail:
k.marcinek(at)mathias-stiftung.de

Frau Katharina Beck, Bereichsleitung
E-Mail:
k.beck(at)klinikum-ibbenbueren.de

Frau Heike Möllenkamp, onk. Ambulanz
E-Mail:
h.moellenkamp(at)klinikum-ibbenbueren.de


Seelsorge

Frau Pfr. Monika Altekrüger, evangelische Krankenhausseelsorge

E-Mail: M.Altekrueger(at)mathias-spital.de

Sozialer/Psychologischer Dienst

Frau Petra Geppert, Sozialdienst
E-Mail: p.geppert(at)mathias-spital.de

Frau Uta Vathauer, Psychologin
E-Mail:
u.vathauer(at)klinikum-ibbenbueren.de

Mitglieder Ethikkomitee
Klinikum Rheine

(zuständig für die Stiftung, außer Klinikum Ibbenbüren)

Vorsitz

Herr Diakon Bernhard Rathmer, kath. Krankenhausseelsorge
E-Mail: b.rathmer(at)mathias-spital.de

Frau Chefärztin Dr. Angela Grote-Reith, Klinik für Geriatrie und Palliativmedizin
E-Mail: a.grote-reith(at)mathias-spital.de


Kuratorium

Frau Ulrike Schulz, Kuratoriumsmitglied der Stiftung Mathias-Spital

E-mail: u.schulz(at)schulz-rheine.de

Geschäftsleitung

Herr Dietmar Imhorst, Vorstand Stiftung Mathias-Spital
E-Mail: d.imhorst(at)mathias-stiftung.de

 

Ärzte

Herr Priv.- Doz. Dr. Guido Bisping, Innere Medizin / Onkologie
E-Mail: g.bisping(at)mathias-spital.de

Herr Chefarzt Prof. Dr. Mathias Meyer-Wittkopf, Pränataldiagnostik

E-Mail: m.meyer-wittkopf(at)mathias-spital.de

Pflegedienstleitung

Karin Christian, Pflegedirektorin, Stiftung Mathias-Spital Rheine
E-Mail: k.christian(at)mathias-spital.de

 

Pflege

Frau Martina Hagemann, Krankenschwester Station EF2
E-Mail: hagemann(at)t-online.de

Kai-Maria Okuniewski, Stationsleiterin Station B4
E-Mail: k.okuniewski(at)mathias-Spital.de

 

Altenheime

Herr Carsten Wellbrock, Kaufmännischer Direktor Seniorenhilfe und Rehabilitation

E-MaiI: c.wellbrock(at)mathias-stiftung.de

Nicole Tietmeier, Einrichtungsleiterin Mathias-Stift Mesum
E-Mail: n.tietmeier(at)mathias-spital.de

 

Seelsorge

Frau Pfr. Dr. Britta Jüngst, evangelische Krankenhausseelsorge
E-Mail: b.juengst(at)mathias-spital.de

 

Sozialer/Psychologischer Dienst

Frau Ilona Sasse, Dipl. Psychologin
E-Mail: i.sasse(at)mathias-spital.de

 

Akademie für Gesundheitsberufe

Frau Susanne Gille, Mitarbeiterin Akademie für Gesundheitsberufe
E-Mail: s.gille(at)mathias-spital.de

 

Zentrale Schule für Pflegeberufe e.V.

Frau Astrid Schürhoff, Mitarbeiterin Zentrale Schule für Pflegeberufe e.V.

E-Mail: a.schürhoff(at)mathias-spital.de